Elsa Brandström Straße 13 - 49624 Löningen
+49(0)152 / 28794341
info@ccs-loeningen.de

Spezielle chemische Produkte

 

Die neue Brandschutzgeneration für Holz, Textil, Papier, Pappe

  • Giftfrei · Hochwirksam · Wasserlöslich
  • Farblos · Geruchlos · Umweltfreundlich
  • Verhindert das Wiederentflammen

CCS Brandschutz ist ein Feuer hemmendes und Brand schützendes Additiv, welches auf die verschiedensten Materialien und Produkte angepasst und aufgetragen werden kann.

Produktinformationen: aktive Bestandteile und wirksame Substanzen

CCS Brandschutz enthält Mono Ammonium Phosphate, die problemlos mit Hilfe einer Mikroemulsion in verschiedene Materialien eindringen. Die chemische stoffliche Zusammen-setzung von  CCS Brandschutz ermöglicht dessen Eindringen selbst in schwer benutzbare Materialien. Nach Verdunsten der Flüssigkeit verbleiben wesentliche Substanzen, die sich als sehr beständig erwiesen haben, im behandelten Material zurück. Langzeittests haben bewiesen, dass der Schutz bestehen bleibt, außer die behandelten Materialien unterliegen hoher Feuchtigkeitseinwirkung über längeren Zeitraum. 

Wirkung:

Die wirksamen Bestandteile von CCS Brandschutz werden von Material aufgenommen. Sie bleiben darin solange inaktiv, bis das Material einer Temperatur von ca. 250° C ausgesetzt wird. Bei dieser Temperatur wird CCS Brandschutz aktiviert und absorbiert die Hitze, wirkt endotherm.

Präventiv – Anwendung von CCS Brandschutz

Dort wo Feuer am entstehen gehindert wird, muss auch kein Vollbrand gelöscht werden. Ob es nun Holz, Papier, Karton oder Textilien sind, mit CCS Brandschutz können Sie auf einfache Art und Weise die verschiedensten Materialien schwer entflammbar oder gar unbrennbar machen.

Brandschutz im Haushalt

CCS Brandschutz kann auch auf dünnem Holz, Papier, Karton und Textilien, also allen saugfähigen Naturmaterialien aufgesprüht werden. Dort, wo ein Feuer am Entstehen gehindert wird, muss auch kein Vollbrand gelöscht werden.

Brandschutz für Textilien

Zur Behandlung eignen sich saugfähige Textile der unterschiedlichsten Naturfasern. Ein hoher Anteil von Synthesefasern oder der Einsatz spezieller Ausrüstverfahren kann zu einer ungenügenden Saugfähigkeit führen und die Imprägnierung verunmöglichen. Es empfiehlt sich, den Stoff vor großflächiger Behandlung mit CCS Brandschutz auf Farbveränderung und Fleckenbildung zu testen. Die Imprägnierung kann zu einer Versteifung des Stoffes führen.

Brandschutz im Holzbau:

Die neue CCS Brandschutz, absolut ungiftig und trotzdem hochwirksam, wurde speziell zur vorbeugenden Behandlung gegen Brandentstehung bei Holzbauarbeiten entwickelt.

  1. Arbeitsgang: rohe Holzteile (unlackiert) von Staub und Schmutz reinigen, das Brand-schutzmittel in eine Spritzpistole einfüllen, Teile aus ca. 15-20 cm von allen Seiten gut einsprühen und ca. 20 Minuten antrocknen lassen.
  1. Arbeitsgang: aus entgegengesetzter Richtung nochmals einsprühen und trocknen lassen. Im getrockneten Zustand kann durch Salzkristalle ein leicht weißlicher Film auftreten.

CCS Brandschutz für Christbäume

Zur Weihnachtszeit werden überall Adventkränze und Christbäume aufgestellt. Durch Unacht-samkeiten entstehen jedes Jahr immer wieder Wohnungsbrände. Durch Feuer und Löschen werden häufig sehr hohe Schäden verursacht. Dies zu verhindern, gibt jetzt den CCS Brandschutzspray ! Durch Einsprühen der Weihnachtsbäume und Adventkränze mit  CCS Brandschutz wird ein dauerhafter und effektiver Brandschutz erreicht.

Achtung: Das Produkt ist wasserlöslich. Nach Waschen des behandelten Gewebes muss unbedingt eine neue Behandlung vorgenommen werden.

Verbrauch: ca. 100ml  – 200 ml je nach Untergrund und Saugfähigkeit

Gebindegrößen: 1 Liter, 5 Liter, 200 Liter

Sicherheitshinweise:

Produkt verschlossen und vor Kinder sicher aufbewahren. Vor Hitze sicher lagern und von Zündquellen fernhalten.

 

 

Massenhydrophobierungsmittel + Plastifizierung + Antihaftwirkung in Mischer u. Betonpressen + Biozider Wirkung + Erhöhung der Beständigkeit gegen Frost und Tausalz + Höhere Belastbarkeit

Beton FLUX 10

Massenhydrophobierungsmittel mit Antihaftwirkung für Frischbeton

  1. PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Massenhydrophobierungsmittel für Frischbeton
  • Kapillarregulierende Eigenschaften
  • Schutz vor Kalkausblühungen
  • Verhindert Verklebungen an Presse und im Betonmischer (Antihaftwirkung)
  • Dampfdiffusionsoffen
  • Plastifizierend (Reduktion der Sprödigkeit des Betons, weniger Rissbildung)
  • Hochbelastbare Verfestigung des Betons
  • Extrem Witterungsbeständig
  • Frost- und Tausalzbeständig
  1. ANWENDUNGSBEREICH

BetonFlux 10 eignet sich besonders als hydro-phobierendes Betonzusatzmittel für die Herstellung von Pflastersteinen sowie Betonplatten im Brettfertiger. HydroFLUX 10 verdichtet den Beton, reguliert die kapillaren Eigenschaften, erzielt eine dauerhafte Reduzierung der Wasseraufnahme und schützt das fertige Produkt vor aufsteigender Feuchtigkeit. BetonFlux 10 schützt vor Kalkausblühungen und minimiert die Bildung von Mikroorganismen (Moos, Algen, Pilze) am fertigen Produkt. Ebenso wird die Frost- und Tausalzbeständigkeit deutlich erhöht. Die Dampfdiffusions-eigenschaften bleiben erhalten. Die Klebeeigenschaften des verwendeten Bindemittels werden herabgesetzt was eine Antihaftwirkung sowohl im Betonmischer als auch beim Pressen der Betonteile zur Folge hat.

  1. TECHNISCHE DATEN

Form: Flüssigkeit

Farbe: gelblich

Dichte: ca. 1.01 kg/m³

Haltbarkeit: 12 Monate bei 20 °C

Gebindegrößen: 1.000l, 20l

  1. VERARBEITUNG

Vor Gebrauch Sicherheitsdatenblatt (MSDB) beachten.

BetonFlux 10 sollte vor Gebrauch und nach längerer Standzeit im Originalcontainer leicht umgerührt werden. Die Anwendung erfolgt durch Zugabe von  HydroFLUX 10 zur fertigen, nassen Betonmischung. Die Einmischzeit sollte mindestens 30sec. – 1min. betragen, vorzugsweise zum Ende des Mischvorgangs. Die Zugabe von BetonFlux 10 zur Trockenmischung darf nicht erfolgen.

  1. DOSIERUNG

BetonFlux 10 wird gebrauchsfertig geliefert. Die empfohlene Dosierung von BetonFlux 10 liegt zwischen 1 – 1,5 % vom Bindemittelanteil (Zement).

Bei zweischichtigen Steinen oder Platten aus Kernbeton und Vorsatzbeton, sind auch unterschiedliche Dosierungen in Kern- und Vorsatzbeton möglich.

  1. HINWEISE ZUR PRODUKTEIGNUNG

Vor einer möglichen Anwendung ist eine Eignungsprüfung unter realistischen Bedingungen (Produktions-bedingungen) durchzuführen. Dabei kann die Dosierungs-menge an die  Substrateigenschaften  angepasst werden.

  1. LAGERUNG

Die Hinweise auf dem zugehörigen Sicherheits-datenblatt (MSDB) sind unbedingt zu beachten.

BetonFlux 10 sollte an einem trockenen, gut belüfteten und kühlen (20°C) Ort gelagert werden. Bei sachgemäßer Lagerung beträgt die Mindesthaltbarkeit 12 Monate ab Herstellungsdatum.

 

BETONFLUX 30

PERMANENTES HYDROPHOBIERUNGSMITTEL FÜR HOCHWERTIGE BETONERZEUGNISSE

  1. PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Hochkonzentriertes Hydrophobierungsmittel
  • Kapillarregulierende Eigenschaften
  • Schutz vor Kalkausblühungen
  • Verhindert Verklebungen an Presse und im Betonmischer (Antihaftwirkung)
  • Dampfdiffusionsoffen
  • Plastifizierend
  • Hochbelastbare Verfestigung des Betons
  • Extrem Witterungsbeständig
  • Frost- und Tausalzbeständig
  1. ANWENDUNGSBEREICH

BetonFlux 30 eignet sich besonders als hydro-phobierendes Betonzusatzmittel für die Herstellung von hochwertigen Betonsteinerzeugnissen. HYDROFLUX 30 verdichtet den Beton, reguliert die kapillaren Eigenschaften, erzielt eine dauerhafte Reduzierung der Wasseraufnahme und schützt das fertige Produkt vor aufsteigender Feuchtigkeit. HYDROFLUX 30 schützt vor Kalkausblühungen und minimiert die Bildung von Mikroorganismen (Moos, Algen, Pilze) am fertigen Produkt. Ebenso wird die Frost- und Tausalzbeständigkeit deutlich erhöht. Die Dampfdiffusionseigenschaften bleiben erhalten. Die Klebeeigenschaften des verwendeten Bindemittels werden herabgesetzt was eine Antihaftwirkung sowohl im Betonmischer als auch beim Pressen der Betonteile zur Folge hat. HYDROFLUX 30 bewirkt einen sehr starken Wasser-Abperleffekt.

  1. TECHNISCHE DATEN

Form: Flüssigkeit

Farbe: Farblos

Dichte: ca. 0,88 kg/m³

Haltbarkeit: 12 Monate bei 20 °C

Gebindegrößen: 1.000l, 20l

  1. VERARBEITUNG

Vor Gebrauch Sicherheitsdatenblatt (MSDB) beachten.

BetonFlux 30 sollte vor Gebrauch und nach längerer Standzeit im Originalcontainer leicht umgerührt werden.Alle Angaben dieser technischen Information beruhen auf praktischer Erfahrung. Allgemeinverbindlichkeit wird wegen der unterschiedlichen Praxisvoraussetzungen ausge-schlossen. Eigenversuche auf Produkteignung sind durchzuführen.

Die Anwendung erfolgt durch Zugabe von  BetonFlux  30 zur fertigen, nassen Betonmischung. Die Einmischzeit sollte mindestens 60 Sek. betragen, vorzugsweise zum Ende des Mischvorgangs. Die Zugabe von HYDROFLUX 30 zur Trockenmischung darf nicht erfolgen. Nach dem Einmischen von HYDROFLUX 30 sollte der Mischung kein Wasser mehr zugegeben werden.

  1. DOSIERUNG

BetonFlux 30 wird gebrauchsfertig geliefert. Die empfohlene Dosierung von HYDROFLUX 30 beträgt 0,5 – 1,5 % vom Bindemittelanteil (Zement). Bei zweischichtigen Steinen oder Platten aus Kernbeton und Vorsatzbeton, sind auch unterschiedliche Dosierungen in Kern- und Vorsatzbeton möglich.

  1. HINWEISE ZUR PRODUKTEIGNUNG

Vor einer möglichen Anwendung ist eine Eignungsprüfung unter realistischen Bedingungen (Produktions-bedingungen) durchzuführen. Dabei kann die Dosierungs-menge an die  Substrateigenschaften  angepasst werden.

  1. LAGERUNG

BetonFlux 30 sollte an einem trockenen, gut belüfteten und kühlen (20°C) Ort gelagert werden. Bei sachgemäßer Lagerung beträgt die Mindesthaltbarkeit 12 Monate ab Herstellungsdatum.

 

HYDRO-FLUX-PLAST 100

MASSENHYDROPHOBIERUNGSMITTEL UND PLASTIFIZIERER FÜR FRISCHBETON

  1. PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Neuartiges Massenhydrophobierungsmittel für Frischbeton
  • Farbvertiefende Wirkung
  • Kapillarregulierende Eigenschaften
  • Schutz vor Kalkausblühungen
  • Plastifizierend (Reduktion der Sprödigkeit des Betons, weniger Rissbildung)
  1. ANWENDUNGSBEREICH

HYDRO-FLUX-PLAST 100 eignet sich besonders als hydro-phobierendes und farbfertiefendes Betonzusatz-mittel für die Herstellung von Betonsteinerzeugnissen. HYDRO-FLUX-PLAST 100 reguliert die kapillaren Eigenschaften, erzielt eine dauerhafte Reduzierung der Wasseraufnahme und schützt das fertige Produkt vor aufsteigender Feuchtigkeit. HYDRO-FLUX-PLAST 100 schützt vor Kalkausblühungen und minimiert die Bildung von Mikroorganismen (Moos, Algen, Pilze) am fertigen Produkt.

  1. TECHNISCHE DATEN

Form: Flüssigkeit

Farbe: Weiß

Dichte: ca. 1.01 kg/m³

Haltbarkeit: 12 Monate bei 20 °C

Gebindegrößen: 1.000l, 20l

  1. VERARBEITUNG

HYDRO-FLUX-PLAST 100 sollte vor Gebrauch und nach längerer Standzeit im Originalcontainer leicht umgerührt werden. Die Anwendung erfolgt durch Zugabe von  HYDRO-FLUX-PLAST 100 zur fertigen, nassen Betonmischung. Die Einmischzeit sollte mindestens 60sec. betragen, vorzugsweise zum Ende des Mischvorgangs. Die Zugabe von HYDROPLAST 100 zur Trockenmischung darf nicht erfolgen.

  1. DOSIERUNG

HYDRO-FLUX-PLAST 100 wird gebrauchsfertig geliefert. Die empfohlene Dosierung von HYDRO-FLUX-PLAST 100 liegt zwischen 1 – 2 % vom Bindemittelanteil (Zement).

Bei zweischichtigen Steinen oder Platten aus Kernbeton und Vorsatzbeton, sind auch unterschiedliche Dosierungen in Kern- und Vorsatzbeton möglich.

  1. HINWEISE ZUR PRODUKTEIGNUNG

Vor einer möglichen Anwendung ist eine Eignungsprüfung unter realistischen Bedingungen (Produktions-bedingungen) durchzuführen. Dabei kann die Dosierungs-menge an die  Substrateigenschaften  angepasst werden.

  1. LAGERUNG

HYDROPLAST 100 sollte an einem trockenen, gut belüfteten und kühlen (20°C) Ort gelagert werden. Bei sachgemäßer Lagerung beträgt die Mindesthaltbarkeit 12 Monate ab Herstellungsdatum.

 

HYDRO-FLUX-COLOR 200

MASSENHYDROPHOBIERUNGSMITTEL FÜR FARBIGE BETONSTEINERZEUGNISSE

  1. PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Massenhydrophobierungsmittel für Frischbeton
  • Farbvertiefende Wirkung
  • Speziell für farbige Betonsteine aus erdfeuchtem Beton entwickelt
  • Verhindert Verklebungen an Presse und im Betonmischer (Antihaftwirkung)
  • Kapillarregulierende Eigenschaften
  • Schutz vor Kalkausblühungen
  • Plastifizierend (Reduktion der Sprödigkeit des Betons, weniger Rissbildung)
  • Hochbelastbare Verfestigung des Betons
  1. ANWENDUNGSBEREICH

HYDRO-FLUX-COLOR 200 eignet sich besonders als hydro-phobierendes und farbfertiefendes Betonzusatzmittel für die Herstellung von Betonsteinerzeugnissen. HYDRO-FLUX-COLOR 200 reguliert die kapillaren Eigenschaften, erzielt eine dauerhafte Reduzierung der Wasseraufnahme und schützt das fertige Produkt vor aufsteigender Feuchtigkeit. HYDRO-FLUX-COLOR 200 schützt vor Kalkausblühungen und minimiert die Bildung von Mikroorganismen (Moos, Algen, Pilze) am fertigen Produkt. Die Klebeeigenschaften des verwendeten Bindemittels werden herabgesetzt was eine Antihaftwirkung sowohl im Betonmischer als auch beim Pressen der Betonteile zur Folge hat.

  1. TECHNISCHE DATEN

Form: Flüssigkeit

Farbe: Hellgelb

Dichte: ca. 1.00 kg/m³

Haltbarkeit: 12 Monate bei 20 °C

Gebindegrößen: 1.000l, 20l

  1. VERARBEITUNG

HYDRO-FLUX-COLOR 200 sollte vor Gebrauch und nach längerer Standzeit im Originalcontainer leicht umgerührt werden. Die Anwendung erfolgt durch Zugabe von  HYDRO-FLUX-COLOR 200 mit dem ersten Anmachwasser. Die Einmischzeit sollte mindestens 30sec. betragen.

  1. DOSIERUNG

HYDRO-FLUX-COLOR 200 wird gebrauchsfertig geliefert. Die empfohlene Dosierung von HYDROCOLOR 200 beträgt  0,5 – 0,8 % vom Bindemittelanteil (Zement).

  1. HINWEISE ZUR PRODUKTEIGNUNG

Vor einer möglichen Anwendung ist eine Eignungsprüfung unter realistischen Bedingungen (Produktions-bedingungen) durchzuführen. Dabei kann die Dosierungs-menge an die  Substrateigenschaften  angepasst werden.

  1. LAGERUNG

HYDRO-FLUX-COLOR 200 sollte an einem trockenen, gut belüfteten und kühlen (20°C) Ort gelagert werden. Bei sachgemäßer Lagerung beträgt die Mindesthaltbarkeit 12 Monate ab Herstellungsdatum.

Schutzmassnahmen:

Verschlossen und vor Kinder sicher aufbewahren. Schutzhandschuhe und –brille benutzen. Nötige Sicherheitsvorkehrungen beim Umgang mit Chemikalien einhalten. Sicherheitshinweise beachten.